RUB » Physik » Fachdidaktik » Projects  » GYPT  

GYPT - German Young Physicists’ Tournament

Bei dem  German Young Physicists‘ Tournament (GYPT) handelt es sich um einen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8, bei dem anspruchsvolle experimentelle Problemstellungen  bearbeitet werden sollen. Informationen zum Wettbewerb und den aktuellen 17 Problemstellungen finden sie unter https://www.gypt.org/. Das Besondere an dem Wettbewerb ist, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Lösungsideen zu einer Problemstellung wie auf einer wissenschaftlichen Konferenz in einem kurzen Vortrag vorstellen und gegen einen anderen Teilnehmer verteidigen müssen. Sie übernehmen dabei einmal die Rolle des Vortragenden und einmal die des Herausforderers. Und ganz wichtig: Alles passiert auf Englisch! Die Auseinandersetzung wird von einer Jury bewertet.

Das German Young Physicists‘ Tournament ist ein Teamwettbewerb. Je drei Schülerinnen oder Schüler, die je ein anderes Problem vertreten, bilden zusammen ein Team. Bei dem Wettbewerb geht es also nicht nur um fachliches Brillieren, sondern auch um Teamarbeit, Phantasie, Mut und Wettkampfgeist oder einfach der Lust am Ausprobieren.

Die Physikdidaktik der Ruhr-Universität Bochum ist in Kooperation mit der MCS-Juniorakademie Bochum jetzt offizielles GYPT-Zentrum der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Damit sind zwei Aufgaben verbunden: 

1. Durchführung von Regionalwettbewerben

Als GYPT-Zentrum führen wir jedes Jahr Ende Januar einen Regionalwettbewerb durch. Wir dürfen zwei Teams für den Bundeswettbewerb benennen Die nächsten Termine sind:

  • Regionalwettbewerb in Bochum: Donnerstag, 25. Januar 2018 ab 14:00 bis 18:00 Uhr (Anmeldung bis 3.12.2017).
  • Bundeswettbewerb in Bad Honnef: 16. - 18. Februar 2018

Informationen zum nächsten Regionalwettbewerb gibt es hier.

2. Begleitung von Schülerinnen und Schülern

Die Problemstellungen können von Schülerinnen und Schülern an ihren Schulen oder bei uns im GYPT-Zentrum erforscht werden. Jeweils donnerstags ab 13:45 Uhr bieten wir in der Physikdidaktik im Raum NB3/128 die Möglichkeit, gemeinsam an den Problemstellungen zu arbeiten, sich Ergebnisse vorzustellen und mit Experten zu diskutieren. Einen Eindruck von unseren Aktivitäten bekommen Sie hier.

Kontakt: